Lacrimosa – Schakal

Schakal

Ein junger Engel tritt vor den Tempel
Unter seinen Schwingen klebt ihr Speichel
Von seinen Wimpern tropft frisches Blut
Er öffnet seine Hände und schreit nach mehr
Ich schließe meine Augen und lecke ihre Flut
Auf den Stufen liegen faule Leiber
Erbrachte Liebesopfer von der Sonne verhärmt

Vertrocknet sind auch meine Küsse
Die ich einst aus Liebe gab
Auf einem Felsen ausgebreitet
Zwischen den Klippen
zerquetscht und niedergestreckt
Unter brennenden Fragmenten meines Zentrums
Streue ich meine Tränen in die Glut
Unter meinen Händen welken ihr Blumen
In meinem Mund gerinnt ihr Speichel

Ich reiße meinen Körper aus der Flut
Der Engel wirft die Schwingen in die Glut
Ich spucke meine Sünden
Er öffnet seinen Schlund
Ich lecke seine Wunden mit meinem Mund
Ihr Herz hab ich geküsst
Ihr Fleisch auf dem Portal geliebt
Ihr Zunge versteinert am Fuß des Monuments
Und ihre Asche unter den Engeln verstreut
Ich will nur leben

Tiedän sinut, haluan vain elää

Auf diesen Knien habe ich gelegen
Ich rief dich an mit diesem Mund
Diese Hände hielt ich dir bittend entgegen
Ich betete in dunkler Nacht
Ich flehte schreiend mit meiner letzten Kraft
Lass sie schweigen
Lass sie schlafen
Lass mich beten
Ich bitte dich
Ich will nur leben
Ich will leben
Chacal

Un joven ángel pasos en frente del templo
Su saliva se pega bajo sus alas
Gotas de sangre fresca de sus pestañas
Abre sus manos y grita por más
Cierro los ojos y lamo su marea
Cuerpos perezosos mienten en los pasos
Víctimas de amor acarreadas por el sol

Mis besos también están secos
Una vez di por amor
Extenderse en una roca
Entre los acantilados
aplastado y derribado
Bajo fragmentos ardientes de mi centro
Extendí mis lágrimas en las brasas
Sus flores se marchitarán en mis manos
En su boca, sus coágulos de saliva

Arranco mi cuerpo de la inundación
El ángel arroja las alas a las brasas
Escupo mis pecados
Él abre su garganta
Lamo sus heridas con mi boca
Besé su corazón
Tu carne amada en el portal
Su lengua petrificada al pie del monumento
Y sus cenizas esparcidas entre los ángeles
Solo quiero vivir

Tiedan sinut, haluan vain eldae

Mentí sobre esas rodillas
Te llamé con esa boca
Estas manos te tendí suplicante
Rezaba en la noche oscura
Grité con mi última fuerza, gritando
Déjala callar
Déjala dormir
Déjame orar
Te pregunto
Solo quiero vivir
Quiero vivir


Letras similares